Seitenanfang

Unternavigation im Bereich: Magazin

Interessantes für Sie!

Die Apotheken-App

Ältere Diabetes-Patienten sind oft zu leicht

Baierbrunn (dpa/tmn) - Im Zusammenhang mit Diabetes ist meistens vor allem Übergewicht ein Thema. Das umgekehrte Problem kommt allerdings auch vor: Vor allem ältere Diabetes-Patienten haben häufig eher mit Untergewicht zu kämpfen, heißt es im «Diabetes Ratgeber» (Ausgabe Januar/2019).

Ideal für ältere Menschen mit der Stoffwechselerkrankung sei ein leichtes Übergewicht, also ein Body-Mass-Index (BMI) zwischen 25 und 27. Damit haben Diabetiker zum Beispiel die nötigen Kraftreserven, um Virus-Erkrankungen zu bekämpfen.

Untergewicht im Alter kann bei Diabetes verschiedene Ursachen haben: Möglich ist zum Beispiel, dass die Bauchspeicheldrüse im Lauf der Zeit immer weniger Insulin produziert. Der Körper hat dann Probleme, Nahrung richtig zu verarbeiten. In solchen Fällen hilft eine Insulintherapie. Möglicherweise kann im Alter auch eine Unverträglichkeit entstehen, für Laktose oder Fett zum Beispiel. Hier kann eine Ernährungsberatung Abhilfe schaffen. Und schließlich sind auch psychische Ursachen denkbar - Einsamkeit etwa -, die Betroffenen den Spaß am Essen nimmt. Gemeinsames Essen kann dann ein Gegenmittel sein, an einem Senioren-Mittagstisch etwa.

Navigationsbild für die Seite Umweltdaten Navigationsbild für die Seite Notdienst Navigationsbild für die Seite Magazin

Hansa Apotheke

Ebertplatz 7
50668 Köln
Tel: 0221/731892
Fax: 0221/7326909
Web
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mo - Fr:08:00 - 19:00 Uhr
Sa:09:00 - 18:00 Uhr

ab dem 01.09.2018:
Sa: 09:00 - 16:00 Uhr

Maris Apotheke

Neusser Str. 210
50733 Köln
Tel.: 0221/12062920
Fax: 0221/12062921
Web
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mo - Fr:08:00 - 19:00 Uhr
Sa:09:00 - 18:00 Uhr

ab dem 01.09.2018:
Sa: 09:00 - 16:00 Uhr

Alexander Fleming Apotheke

Sudermanstr. 1
50670 Köln
Tel:0221/726262
Fax: 0221/730552
Web
E-Mail

Öffnungszeiten:

Mo - Fr:08:00 - 18:30 Uhr

Wir sind dabei!

Das Warten auf ein Rezept hat ein Ende.

Sie klicken einmal - und schon haben Sie bei Ihrem Arzt ein Folgerezept bestellt, einen Boten mit der Abholung beauftragt und Ihre Apotheke liefert Ihnen das Medikament nach Hause. Hier finden Sie mehr Informationen.